Aktuell

Vortrag zur Biografie Georg Sackes 14. Mai, 19:00 Uhr, Volkshochschule Chemnitz

Am 14. Mai 2018, 19:00 Uhr in der Volkshochschule Chemnitz wird Dr. Volker Hölzer die Biografie Georg und Rosemarie Sackes vorstellen. Die Veranstaltung ist der Auftakt zu unserem Briefprojekt, welches ab 10. Mai startet. Im Rahmen des bis November andauernden Projektes wird der Briefwechsel während seiner Inhaftierung im KZ Sachsenburg jeweils auf den Tag genau 83 Jahre … Weiterlesen →

Jahresprogramm startet erfolgreich

Am 29. April fanden sich über 50 Menschen zu unserer ersten öffentlichen Führung auf dem Gelände des früheren KZ Sachsenburg ein. Von diesem großen Interessen waren wir selbst sehr überrascht und freuen uns darüber. Damit startet unser erstes Jahresprogramm überaus erfolgreich. Wir werden auf dieser Seite immer wieder auf die aktuellsten Veranstaltungen hinweisen. So wird … Weiterlesen →

Debatte im Landtag zur Gedenkstätte

Über eine Stunde dauerte die Debatte im Landtag zum Antrag der Fraktion der Linken “Gedenkort KZ Sachsenburg erhalten und ausbauen – Erinnerung an die Naziverbrechen in einem der ersten sogenannten Schutzhaftlager in Sachsen wachhalten” am 25.04.18 an. Nachdem alle Fraktionen und auch Staatsministerin Eva Maria Stange im Plenum sprachen wurde der Antrag in der abschließenden Abstimmung … Weiterlesen →

Öffentliche Führung über das Gelände am 29. April, 15Uhr

Wir laden alle Interessierten zu einer öffentlichen Führung über das Gelände des früheren KZ Sachsenburg am 29. April von 15:00 bis 16:30Uhr ein. Während der Führung über das Gelände erhalten die BesucherInnen Einblick in die Entstehung, Geschichte und Auflösung des KZ Sachsenburg. Dabei lernen sie Biografien von Inhaftierten und Wachmänner kennen und können die ehemaligen … Weiterlesen →

Beitrag bei MDR Zeitreise

Nach zwei sehr kalten Drehtagen und sicher einer Menge Schnittarbeit veröffentlicht MDR Zeitreise nun einen gelungen Beitrag über die Geschichte des KZ Sachsenburg (ab Minute 07:44). Im Kontext des Beitrages führte der MDR ein ausführliches Interview mit Bert Pampel unter der Überschrift “Sachsenburg erschien nicht als ein KZ wie Sachsenhausen” über aktuelle Erkenntnisse und die Zukunft des … Weiterlesen →

Presseschau – März 2018

Knapp vier Monate liegt die letzte Presseschau nun zurück. In dieser Zeit hat sich einiges entwickelt, worüber in Fernsehen und Zeitung berichtet wurde. Wir freuen uns, dass der Ort nun so viel Aufmerksamkeit bekommt. Hier also nun ein kleiner Überblick. Weiterlesen →

Weiterdenken und Großdenken – Auswertung des Dialogforums

Das waren die beiden Schlagworte mit denen das Dialogforum am Mittwochabend schloss und die uns natürlich hoffen lassen, dass in Sachsenburg bald eine dem Ort angemessene Dokumentations- und Gedenkstätte entsteht. Eingeladen haben wir zum Dialogforum, weil wir alle Akteure und Interessierte an einen Tisch holen wollten, um in einen offenen und transparenten Austausch zu treten. … Weiterlesen →

Dialogforum am 7. März 2018, 17:00 bis 20:00 Uhr

Leider musste das im November letzten Jahres angesetzte Dialogforum zur Zukunft der Gedenkstätte in Sachsenburg aufgrund von Krankheit abgesagt werden. Da viele Akteure und PolitikerInnen ihr Interesse an einem solchen Austausch bekundet hatten, möchten wir das Forum nun nachholen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung wollen wir über den aktuellen Stand, Perspektiven und zukünftige Schritte … Weiterlesen →

Wann merken wir, dass Außenseiter zu Verfolgten werden? – Rückblick auf Führung und Lesung

Eine Gruppe von 25 Menschen versammelte sich am Samstag Nachmittag, den 02.12.2017 vor dem Imbiss mit seiner Ausstellung in Sachsenburg. Sie waren gekommen, um an einer Führung über das Gelände teilzunehmen. Eingeladen hatte der Verein LauterLeise e.V., die Lagerarbeitsgemeinschaft KZ Sachsenburg e.V. und die Initiative Klick. Während der Führung berichtete auch eine Angehörige eines ehemaligen … Weiterlesen →

Geld für Straßen, Museen und Gedenkstätten?

Mit Überraschung haben wir den neusten Artikel zum Haushalt der Stadt Frankenberg gelesen: Ebenfalls die Linke forderte, dass im Haushaltsplan 20.000 Euro Eigenmittel der Stadt für die Vorbereitung einer Gedenkstätte im Zellenhaus der Gedenkstätte KZ Sachsenburg auftauchen sollen. Es liege ein Konzept dafür vor. Dieses sei ihm nicht bekannt, entgegnete Stadtchef Firmenich, und die Gedenkstätte … Weiterlesen →

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Analysetools. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Verstanden